Douro Flusskreuzfahrt

Douro Flusskreuzfahrt



Der Rio Douro in Portugal und Spanien ist mehr als ein Geheimtipp für Ihre Flusskreuzfahrt.

Der früher wilde Strom wurde durch Staudämme und Schleusen gezähmt. Bei Porto mündet der Douro in den Atlantik. Auf einer Flusskreuzfahrt auf dem Douro werden Sie zum Portweinkenner. Hier finden Sie die Douro Kreuzfahrten aller Veranstalter im Überblick.

Flusskreuzfahrt auf dem Douro

Von Mai bis Oktober werden von verschiedenen Veranstaltern auf dem Rio Douro in der Regel einwöchige Flussreisen angeboten. Teilweise mit einem Vorprogramm in Lissabon. Sie führen von Porto, wo der Fluss in den Atlantik mündet, über 204 Kilometer über Régua und Pinhão bis Barca d’Alva an der portugiesisch-spanischen Grenze und wieder zurück.

Der zuvor wegen seiner Stromschnellen berüchtigte Fluss wurde erst in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts für Passagiersschiffe befahrbar gemacht. Spektakulär sind nicht nur die steil ansteigenden Weinberge, wo die Trauben für den berühmten Portwein wachsen, sondern auch die fünf bis zu 35 Meter hohen Schleusen.

Wenn die Kapitäne Ihre Schiffe in die enge Schleusenkammer navigieren, bleiben links und rechts nur Zentimeter. Natürlich gibt es unterwegs zahlreiche Stopps und Gelegenheit zu Landausflügen. Beliebt sind Landausflüge zu Weingütern. Zum Beispiel in Pinhão, dem Zentrum des Portwein-Anbaugebietes. Auch die spanische Stadt Salamanca ist im Rahmen eines Tagesausfluges erreichbar.

Seine Flusskreuzfahrten

Alle Details zu Flusskreuzfahrten auf dem Douro

  ganzjährig

  verschiedene Routen, verschiedene Schiffe

Kreuzfahrt buchen *

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.