Russland Flusskreuzfahrten

Russland Flusskreuzfahrten



Die russischen Metropolen Moskau und St. Petersburg sind durch Seen, Flüsse und Kanäle miteinander verbunden.

Auf einer Flusskreuzfahrt in Russland befahren Sie neben der Wolga und der Newa auch die beiden größten Binnengewässer Europas. Den Ladogasee und den Onegasee. Flusskreuzfahrten werden heute in beiden Richtungen angeboten und können durch ein Vor- bzw. Nachprogramm in Moskau und St. Petersburg ergänzt werden. Und das lohnt sich. In beiden Städten gibt es unheimlich viel zu sehen.

Flusskreuzfahrt in Russland

Moskau ist mit mehr als 11,50 Millionen Einwohnern die Hauptstadt der Russischen Föderation. Der Besuch des Roten Platzes, des Kreml, des Bolschoi-Theaters und des Kaufhauses GUM gehören zu den Highlights eines Landausfluges. Etwas 5 Kilometer vom Kreml entfernt wachsen die Wolkenkratzer von Moskau City in den Himmel. Zu den wichtigsten Ausflugzielen vor den Toren der Stadt gehört der so genannte Goldene Ring. Dahinter verbergen sich einige altrussische Städte wie Rostow oder Jaroslawl an der Wolga.

Die Flussreise nach St. Petersburg ist geprägt durch Natur und endlose Weiten. Ein Höhepunkt ist der Stopp bei den Holzkirchen auf der Insel Kishi im Onegasee. Dann kommt St. Petersburg, die goldene Stadt der Zaren. Die nördlichste Millionenstadt der Welt lockt mit unzähligen Sehenswürdigkeiten wie Katharinenpalast, Bernsteinzimmer, Peterhof, Eremitage. Hier finden Sie die Russland Kreuzfahrten aller Flussschiffe im Überblick.

Russland Kreuzfahrten

Russland FlusskreuzfahrtenAlle Details zu Flusskreuzfahrten in Russland

  ganzjährig

  verschiedene Routen, verschiedene Schiffe

Kreuzfahrt buchen *

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.