Kreuzfahrt-Newsletter KOSTENLOS!

Zuletzt aktualisiert 1. April 2020 von Walter Schrader

Ponant und National Geographic schließen sich zusammen um Expeditionskreuzfahrten zu vermarkten

 

Ponant und National Geographic schließen sich zusammen um Expeditionskreuzfahrten zu vermarkten

Le Lyrial

© Ponant

Ponant plant die nächsten 4 Jahren, mehr als 130 einzigartige Expeditionsrouten zu erstellen, darunter 18 Reisen, die bereits zum Verkauf stehen.

National Geographic setzt seine Partnerschaft mit Lindblad in Amerika fort. Die Expeditionsexperten und Fotografen, werden an Bord der Ponant Schiffe erwartet, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.

Ponant hat eine kleine Flotte von 7 Expeditions-Kreuzfahrtschiffen, die bis 2021 auf 12 erhöht werden sollen. Diese Schiffe, die zwischen 180 und 240 Passagiere aufnehmen, werden mit innovativen Funktionen ausgestattet sein, wie die multisensorische Unterwasser-Lounge Blue Eye .

Im Jahr 2021 wird  Ponant den ersten Luxus-Eisbrecher „ein Hybrid-Kreuzfahrtschiff mit LNG (verflüssigtes Erdgas)“ vorstellen.Das Polar-Explorationsschiff wird den geographischen Nordpol erreichen, den Arktischen Ozean überqueren und in den extremen Norden segeln, auf den Spuren der großen Entdecker.

Die 20-tägige Antarktis-Odyssee ist am 19. November 2019 an Bord der Le Lyrial und kostet 21.860 US-Dollar.




Ponant Cruises

NameIMOBesatzungDecksFlaggeLänge
Le Bougainville2019ca 1106131 m
 Le Champlain2018ca 1106131 m
 Le Laperouse2018ca 1106131 m
 Le Lyrial97041301397Frankreich142 m
 Le Soleal96416751397Frankreich142,10 m
 L’Austral95025181367Frankreich142 m
 Le Boreal95025061397Frankreich142,10 m
 Le Ponant8914219324Frankreich88 m
 Le Dumont dUrville2019ca 1106 131 m
 Le Bellot2020ca 1106  131 m
 Le Surville2020 ca 1106  131 m
 Ponant Icebreaker2021ca 180 14  150 m



Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert