Meyer Werft Turku

Meyer Werft Turku

© meyerturku.fi

Meyer Werft Turku ist eines der besten Schiffbauunternehmen in Europa. Dieses Unternehmen gehört zu dem Konzern der Familie Meyer aus Deutschland. Das Meyer Werft Konzern ist ein Familienunternehmen, das heute mehrere Werften in ganz Europa hat. Die Meyer Werft Turku ist nur eine von ihnen. Die Familie Meyer wurde durch die Werft in Papenburg sehr bekannt, denn diese Werft ist ein sogenannter „Ankerpunkt“ für die europäische Route der Industriekultur. Dennoch ist die Meyer Werft Turku nicht weniger wichtig, erfolgreich und bekannt.

Die Geschichte der Meyer Werft Turku

Die Meyer Werft Turku ist in der gleichnamigen Stadt Turku 1737 gegründet worden. Turku ist eine Stadt in Finnland, die sich an der Südwestküste befindet und zu den wichtigsten Städten des Landes gehört. Diese Werft hieß früher STX Finland und gehörte dem Staat. 2014 übernahm die Familie Meyer ungefähr 70 % der Anteile dieses Unternehmens. Die restlichen 30 % blieben vorerst im Besitz des Staates. Später im Jahr 2015 übernahm die Meyer GmbH auch die restlichen 30 % Prozent.

Heute hat der Geschäftsführer Dr. Jan Meyer die Meyer Werft Turku auf den neusten Stand gebracht. Wir sind derzeit im Besitz der neusten Technik und den innovativsten Bauprozessen im Bereich des Schiffbaus und der zusammenhängenden Ausrüstung. Wir können somit mit Sicherheit behaupten, dass wir Ihnen nur die besten Produkte liefern können.

Das Unternehmen hat sich auf den Bau von Passagierfährten, Spezialschiffen und Kreuzfahrtschiffen spezialisiert. In den vergangenen Jahren wurden schon unglaubliche 1300 Schiffe für unsere Kunden gebaut und geliefert. Auch besondere Wünsche der Kunden sind uns nicht fremd und wir tun alles, um diese Wünsche in die Tat umzusetzen.

Heute beschäftigen wir ungefähr 1.700 Mitarbeiter, die ihr Bestes geben, damit Sie mit dem Ergebnis zufrieden werden. Wenn wir aber auch unsere Ausbildungsorganisationen und die Industrie zur Fertigung anderer Teile hinzufügen, kommen wir schnell zu einer Zahl von 40.000 Mitarbeiter innerhalb der ganzen Organisation.