Lüftner Cruises gibt 17. Passagierschiff bekannt

Luftner Cruises gibt 17. Passagierschiff bekannt

© Lüftner Cruises

Lüftner Cruises beauftragte die niederländische Werft DeHoop mit dem Bau eines neuen Schiffes, das im Frühjahr 2021 ausgeliefert werden soll. Der Neubau wird das 17. Passagierschiff des österreichischen Traditionsunternehmens sein und hauptsächlich auf den Flüssen Rhein und Donau fahren.

Der Name Amadeus Cara stammt aus dem Lateinischen und bedeutet “wertvoll”. Er wurde gewählt, um das Engagement des Familienunternehmens für luxuriöse Flussschiffe zu unterstreichen. Die Wertschätzung für die Passagiere drückt sich nicht nur in der exklusiven Premiumausstattung und dem innovativen Design des neuen Schiffes aus, sondern auch in der Wohlfühlphilosophie des Unternehmens.

Lüftner Cruises hat über 40 Jahre Erfahrung im Schiffbau und verfügt über eine der modernsten Flotten Europas, die international für ihren 5-Sterne-Charakter bekannt ist. Die renommierte DeHoop Werft ist seit Jahren ein verlässlicher Partner.

Die Amadeus-Flotte von Lüftner verkehrt entlang der belgischen und niederländischen Wasserstraßen, auch in Frankreich (Rhone, Saone) sowie entlang der Flüsse Main, Mosel, Donau und Rhein. 2013 umfasste das Programm der Lüftner-Amadeus-Route erstmals Kreuzfahrten auf der Seine ab Paris.

Die Jungfernfahrt auf der MS Amadeus Cara wird Ende April 2021 eine 8-tägigen Rundfahrt von Passau aus sein. Das Schiff wird in der verbleibenden Saison auf der Donau zum Schwarzen Meer und zwischen Amsterdam und Basel fahren .

Lüftner Cruises Flusskreuzfahrten

Das könnte Dich auch interessieren …