Klimaaktivisten blockieren MS Zuiderdam in Kiel

Klimaaktivisten blockieren MS Zuiderdam in Kiel

© Holland America Line

Rund 50 Klimaaktivisten blockierten am Sonntag, dem 9. Juni, die Abfahrt des Kreuzfahrtschiffes MS Zuiderdam von Holland America aus dem deutschen Kieler Hafen, um auf die katastrophalen lokalen und globalen Folgen von Kreuzfahrten und die schlechten Arbeitsbedingungen an Bord aufmerksam zu machen.

Die Gruppe, die sich “Smashcruiseshit” nannte, setzte Kletterausrüstung und kleine Boote ein, um die MS Zuiderdam, die der Holland America Line gehört und von dieser betrieben wird, um das ausgelaufen zu verzögern. Sie besetzten auch einen Kran am Hafenkai, diesen Sie nicht verlassen wollten.

Der Polizeieinsatz zur Räumung der Demonstranten dauerte mehrere Stunden mit Spezialeinheiten. Schließlich verhaftete die Polizei die Demonstranten und beschlagnahmte die Boote, so dass das Kreuzfahrtschiff gegen 22:00 Uhr abfahren konnte.

Während des Protests entfalteten die Aktivisten ein Transparent mit der Aufschrift “Kreuzfahrten töten das Klima”.

Holland America Line Kreuzfahrten