Kreuzfahrt-Newsletter KOSTENLOS!

Zuletzt aktualisiert 22. Februar 2024 von Walter Schrader

Neue Route für die MSC Opera: Kanarische Inseln & Madeira im Winter 2024/2025

MSC Opera

© MSC Cruises

  • Auf der neuen 7-Nächte-Route reisen Gäste mit der MSC Opera zu einigen der begehrtesten Sonnenziele für den Winter, die Kanarischen Inseln und Madeira
  • Buchungen für das neue Zielgebiet sind ab sofort möglich

MSC Cruises wird in der Wintersaison 24/25 ein Schiff auf den Kanarischen Inseln stationieren.

Die MSC Opera nimmt zwischen dem 3. November 2024 und dem 16. März 2025 eine 7-Nächte-Routen in ihr Programm auf. Die Route umfasst sechs Reiseziele und ist ab sofort buchbar.

Das Schiff wird in Santa Cruz de Tenerife starten und Las Palmas in Gran Canaria, Puerto del Rosario in Fuerteventura, Funchal in Madeira, Santa Cruz de la Palma in La Palma and Arrecife in Lanzarote anlaufen, bevor es nach Santa Cruz de Tenerife auf Teneriffa zurückkehrt.

Die neue Route bietet komfortable und flexible Einschiffungsoptionen, darunter Santa Cruz de Tenerife am Sonntag, Las Palmas am Montag, Funchal auf Madeira am Donnerstag oder Freitag und Arrecife am Samstag.

Durch die verlängerten Aufenthalte in den Häfen haben die Gäste bis zu 16 Stunden Aufenthalt im Hafen und damit ausreichend Zeit, um das jeweilige Reiseziel ausgiebig kennenzulernen und zu genießen. So können die Gäste die Kulturvielfalt, beeindruckende Landschaften und Sehenswürdigkeiten der einzelnen Destinationen erleben und bei herrlich warmem Wetter nicht nur das Sightseeing, sondern auch ein Bad in der Sonne genießen.

Aufgrund des milden Klimas sind die Kanarischen Inseln in den Wintermonaten ein beliebtes Reiseziel. Viele internationale Flughäfen bieten daher auch im Winter regelmäßige und komfortable Verbindungen nach nach Gran Canaria, Teneriffa, Madeira oder Lanzarote.

Die neue Route ersetzt das zuvor geplante Winterprogramm 24/25 der MSC Opera im Roten Meer, das aufgrund der aktuellen Sicherheitslage in dieser Region abgesagt wurde.

Weitere Informationen zu der neuen Reiseroute finden Sie auf der Website von MSC Cruises.

Über die MSC Opera

Die MSC Opera bietet eine Vielzahl von gastronomischen Einrichtungen, darunter zwei Hauptrestaurants mit einer Auswahl an mediterranen und internationalen Spezialitäten, sowie eine Reihe von Bars und Lounges für jeden Geschmack.

Ob Tanzen in der Byblos Disco oder im Cotton Club, Relaxen am Pool, die großen Shows im Teatro dell’Opera oder Shopping in den Boutiquen – Langeweile kommt an Bord gewiss nicht auf.

Für Familien, Kinder und Teenager stehen altersgerechte Kids Clubs‘ und auch ein aufregender Wasserpark zur Verfügung. Jugendliche genießen Virtual-Reality-Spiele und ihre eigenen Club-Bereiche.

Für Fitness und Entspannung an Bord sorgen unter anderem ein Technogym®-Fitnessstudio, ein Power-Walking-Parcours, Minigolf, Shuffleboard und das MSC Aurea Spa, in dem unter anderem erstklassige Massagen und Behandlungen angeboten werden, sowie ein Thermal-Bereich mit Dampfbad und Sauna.

Zu den Highlights der Destinationen zählen unter anderem:

Las Palmas: Die Hauptstadt von Gran Canaria ist ein aufregendes Urlaubsziel ─ mit wunderschönen Stränden. Die Stadt bietet zahlreiche Höhepunkte, wie beispielsweise Las Canteras, den weltberühmten Strand mit kristallklarem Wasser. Die Casa de Colón, ein Museum über die Geschichte der Kanarischen Inseln und die Reisen von Christoph Kolumbus, sowie das malerische historische Viertel Vegueta mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen sind ebenfalls einen Besuch wert.

Arrecife: Die von Felsenklippen umgebene Hauptstadt Lanzarotes ist idyllisch in einer Lagune gelegen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören das Castillo de San Gabriel, eine imposante alte Festung, in der heute das Historische Museum von Arrecife untergebracht ist, die zauberhafte Lagune Charco San Ginés mit ihren vielen Fischerhäusern und zahlreichen Bars und Restaurants sowie der Nationalpark Timanfaya, der außerhalb der Stadt gelegen und für die atemberaubende vulkanische Landschaft berühmt ist.

Santa Cruz de Tenerife: Der weltberühmte Karneval, die traumhaften Strände und historische Sehenswürdigkeiten machen Santa Cruz de Tenerife zu einem beliebten Reiseziel. Santa Cruz de Tenerife ist die Hauptstadt von Teneriffa, der größten der sieben Kanarischen Inseln. Hier gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wie beispielsweise die Plaza de España und das beeindruckende Auditorio de Tenerife, ein architektonisches Highlight, das mit weißen Wellen verziert ist. In der Nähe der Stadt liegt der Nationalpark El Teide, ein UNESCO-Weltnaturerbe, in dem sich der beeindruckende Vulkanberg Teide befindet.

Funchal: Die charmante Hauptstadt der portugiesischen Insel Madeira ist bekannt für ihre malerische Bucht, reizvollen historischen Straßen, den berühmten Madeira-Wein und ihre botanischen Gärten. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten gehören das historische Stadtzentrum, die Zona Velha, in der einige der beeindruckendsten Denkmäler der Stadt zu finden sind, der Botanische Garten von Madeira und das nahe gelegene Cabo Girão – eine der höchsten Klippen Europas.

Santa Cruz de la Palma: Die Hauptstadt La Palmas ist geprägt von einer beeindruckenden Mischung aus historischen und natürlichen Sehenswürdigkeiten. Vom Spaziergang durch die malerischen gepflasterten Gassen der Stadt über die Besichtigung der Architektur der Plaza España aus der Renaissancezeit bis hin zum Besuch bedeutender Bauwerke wie der Kirche El Salvador aus dem 16. Jahrhundert bietet die Stadt ihren Besuchern ein reichhaltiges und vielfältiges Angebot. Von hier aus kann der Nationalpark Caldera de Taburiente, der für seinen dramatischen Vulkankrater und seine üppigen Wälder bekannt ist, erkundet werden.

Puerto del Rosario: Die Hauptstadt von Fuerteventura ist berühmt für ihre kunstvoll gestalteten Straßen, die mit zahlreichen Skulpturen und Kunstwerken geschmückt sind. Ob beim Bummel durch den lebhaften Hafen mit seinen zahlreichen Geschäften und Restaurants oder beim Besuch der nahen gelegenen schönen Strände – es werden viele Erlebnisse geboten. Die Stadt ist auch als das Tor zu Fuerteventuras atemberaubenden Naturlandschaften bekannt, darunter die berühmten Dünen von Corralejo.

Das könnte dich auch interessieren …