Zuletzt aktualisiert 25. Juni 2022 von Walther Schrader

Neptun Werft seit 15 Jahren Top-Ausbildungsbetrieb

Neptun Werft: Zwei weitere Flusskreuzfahrtschiffe wurden an Viking River Cruises abgeliefert

© Neptun Werft

Die NEPTUN WERFT wurde zum 15. Mal in Folge von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock als TOP Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet. Damit konnte die Werft diese Auszeichnung in jedem Jahr seit deren Einführung erhalten.

„Für die NEPTUN WERFT ist und bleibt die Ausbildung eigener Fachkräfte eine wichtige Aufgabe, um dem Fachkräftemangel zu begegnen und hochqualifizierte Facharbeiter zu entwickeln“, sagt Lars-Gunar Klasen, Betriebsleiter der NEPTUN WERFT.

„Die Auszeichnung als „TOP Ausbildungsbetrieb“ ist ein Aushängeschild für herausragende Ausbildung in unserer Region, ein Qualitätssymbol und ein Signal für junge Menschen, dass sie in diesem Betrieb während einer Ausbildung gut betreut werden“, berichtet der IHK-Präsident Klaus-Jürgen Strupp.

Auf der NEPTUN WERFT werden unter anderem Anlagen-, Industrie- und Konstruktionsmechaniker ausgebildet. Nach absolvierter Berufsausbildung bietet das Unternehmen den jungen Facharbeitern weiterführende Qualifizierungen an. Zahlreiche aktuelle Industriemeister und Führungskräfte auf der Werft haben die Basis ihrer Karriere in der Ausbildung im Unternehmen selbst gelegt.

Die NEPTUN WERFT baut und liefert innerhalb der MEYER Gruppe hochkomplexe Maschinenraum-Module für Kreuzfahrtschiffe, die in Papenburg und im finnischen Turku entstehen. Zudem baut die NEPTUN WERFT hochmoderne Flusskreuzfahrtschiffe. In den letzten zehn Jahren verließen mehr als 60 dieser „schwimmenden Hotels“ die Werft in Warnemünde.

Das könnte dich auch interessieren …