Kieler Hafen gibt Jahresergebnisse bekannt

Kieler Hafen gibt Jahresergebnisse bekannt
Im Jahr 2018 wurde der Kieler Hafen zu insgesamt 169 verschiedenen Anlässen von 34 Kreuzfahrtschiffen mit einer Gesamttonnage von über 11,5 Millionen BRZ  besucht, was einem Anstieg von 15,3% gegenüber dem Vorjahr (im Jahr 2017 waren es 143) entspricht.

600.000 Passagiere stiegen oder verließen ein Schiff an den verschiedenen Terminals. Dies entspricht einer Steigerung von 16,5%. Bislang wurden 179 Anrufe von 33 Kreuzfahrtschiffen in Kiel registriert. Die Gesamt-BRZ (Bruttoraumzahl) wird sich auf über 15 Millionen erhöhen, und die Anzahl der Passagiere für Kreuzfahrten könnte 620.000 erreichen.

Zu den häufigsten Gästen in dieser Saison zählen die Schiffe von AIDA, Costa, MSC und TUI Cruises, wobei AIDA und TUI jeweils vier verschiedene Schiffe im Hafen anlaufen. Das größte Kreuzfahrtschiff im Jahr 2019 wird die MSC Meraviglia sein.Zu den neuen Besuchern zählen auch ms Nieuw Statendam und AIDAprima, die als erstes Schiff während ihres Aufenthalts im Kieler Hafen mit LNG beliefert wird.Die reguläre Saison beginnt am 31. März mit einem Besuch bei Viking Sky und endet Mitte Oktober.

Hafen von Kiel

Der Kieler Hafen investiert derzeit mehr als 30 Millionen Euro in Umweltschutz und in die Hafenerweiterung.Bis zum Frühjahr wird das Hafenvorfeld des Ostuferhafens umgestaltet, um die logistischen Prozesse zu optimieren. Die harten Stellflächen für PKW, LKW und Anhänger werden erweitert. Die Bauarbeiten für das erste Onshore-Stromversorgungswerk des Handelshafens laufen ebenfalls auf Hochtouren.

Die Anlage, die die Schiffe der Color Line mit umweltfreundlichem Strom versorgen soll, wird bis Ostern fertiggestellt sein. Eine europaweite Ausschreibung für Onshore-Stromversorgungsanlagen ist am Schwedenkai und am Ostseekai geplant.Die größten Einzelinvestitionen sind das Onshore-Kraftwerk am Ostseekai und das neue zweite Kreuzfahrtterminal in Höhe von 13 Millionen. Euro und 9 Millionen. Euro.

» weiter zu Schiffsanläufe in Kiel

» weiter zum Hafenradar Kiel